Letztes Spiel
18. Spieltag, 23.12.2018
FC Erzgebirge Aue vs. 1. FC Union Berlin 3-0  
Aktuelle News
Aue siegt im Test gegen Jena mit Überlänge 20.01.2019

Zweitligist Erzgebirge Aue gewann sein vorletztes Testspiel am Sonntag-Nachmittag mit 4-2 Toren gegen Drittligist Carl-Zeiss Jena. Im Vorfeld der Partie wurde das Spiel aufgrund von Frösten in den letzten Tage kurzfristig vom Jenaer Paradies ins Lößnitztal verlegt. Dann einigten sich beide Teams unmittelbar vor Anstoß auf ungewöhnliche drei

Einlauf der Mannschaften. Foto: Burg
Halbzeiten a`45 Minuten. Trainer Daniel Meyer setzte 23 Spieler ein. Auch John-Patrick Strauß war wieder von der Asienmeisterschaft in den Vereinigten Arabischen Emiraten zurück. Nach drei Niederlagen in der Gruppenphase ist die philippinische Nationalmannschaft, für die Srauß auflief, ausgeschieden.
Bis zur 69. Minute konnte man die Grundformation vom Auer Traner Meyer klar erkennen für den Punktspielstart in Magdeburg in neun Tagen. Hinten spielte Wydra in der Viererkette für den verletzten Breitkreuz. Die Veilchen waren sofort klar tonangebend. Im ersten Durchgang war klar ein Klassenunterschied zu erkennen. Nach 17 Minuten mußte FCC-Keeper Koczor sein ganzen Können aufbieten um einen schönen Distanzschuß von Kusic aus den rechten Dreiangel zu kratzen. Zwei Minuten später war er dann gegen den Kopfballtreffer aus vollen Lauf von Rizzuto machtlos. Kusic hatte mit einem hohen Ball aufgelegt. Danach hatte Rizzuto noch zwei gute Chancen (28./32.) die Koczor jedoch vereiteln konnte.
[weitere 2682 bytes...]  


Aue bezwingt Schweizer Erstligist nach Rückstand 15.01.2019


2:1 Testspiel-Sieg im Trainingslager gegen FC Sion. Foto: Burg
Auch sein drittes Testspiel konnte Zweitligist Erzgebirge Aue im Trainingslager an der türkischen Riviera erfolgreich gestalten. Gegen den Tabellensiebenten der 1. Schweizerischen Liga, den FC Sion, gewannen die Veilchen nach einem 0-1 Rückstand am Ende verdient mit 2-1. Das Spiel fand aber unter wiedrigen Witterungsverhältnissen statt. Am Vormittag wurde es wegen anhaltenden Regen und Sturm um eine Stunde nach hinten verschoben. Anstoß war dann anstatt 15.00 Uhr erst um 16.00 Uhr. So wurde das Spiel aufgrund des sehr starken Windes zur Lotterie. Ein Spielfluß war deswegen auf beiden Seiten kaum möglich und natürlich viel Zufall dabei. Beide Teams hatten im ersten Abschnitt je eine Aktion vor dem gegnerischen Kasten. Erst scheiterte Iyoha (17.) mit einem Flachschuß am Keeper von Sion, dann lenkte Männel einen Fraiestoß von Kasami (19.) gerade noch so zur Ecke.
Im zweiten Durchgang brachte Trainer Daniel Meyer 10 neue Feldspieler. Nur Torwart Männel blieb die kompletten 90 Minuten auf dem Platz.
[weitere 2648 bytes...]  


Aue siegt auch im zweiten Testspiel 11.01.2019


Beide Mannschaften kurz vor dem Einlauf zum Testspiel. Foto: Burg
Im Zweiten Testspiel im Rahmen des Auer Wintertrainingslager im türkischen Belek, gab es wieder einen 1-0 Sieg. Diesmal gewann das Meyer-Team gegen Drittligist Hansa Rostock mit Trainerneugespann Jens Härtel und Ronny Thielemann. Für das Tor des Tages sorgte Emanuel Iyoha in der 80. Minute. Meyer setzte 19 Spieler ein. Testroet, Krüger, Breitkreuz, Rapp und Männel bekamen eine Wettkampfpause. Torhüter Männel wird aber beim letzten Testspiel gegen den schweizerischen Erstligisten FC Sion am kommenden Dienstag im Tor stehen.
In der ersten Halbzeit stand Probespieler Roman Debelko auf den Rasen. Der 25-jährige Ukrainer hatte gestern am Donnerstag erstmals mit der Mannschaft trainiert. Insgesamt agierte er aber unauffällig. Er wurde zur Pause ausgewechselt.
Die Veilchen hatten im Spiel gegen den Tabellenachten der 3. Liga Anfangs die Akzente im Spiel nach vorn. Nazarov (3.), Käuper (9.) und Rizzuto (20.) prüften Hansa-Keeper Gelios dreimal. Danach hatten die Auer jedoch Glück. Zweimal traf Hansa innerhalb kürzester Zeit den Pfosten. Williams (28.) scheiterte erst am rechten und dann wenig später (29.) am linken Pfosten. Danach passierte bis zum Wechsel nicht mehr viel. Kempe (31.) verpaßte eine Eingabe ganz knapp und Nazarov (40.) versuchte es noch mit einem Distanzschuß.
[weitere 3470 bytes...]  


Aue gewinnt Testspiel gegen Halle 09.01.2019


Aues erstes Testspiel im Wintercamp 2019. Blick auf die Trainingsanlage des Mannschaftshotels der Veilchen. Hier sollen auch die weiteren Spiele gegen Hansa Rostock/11.1. und FC Sion/15.1. ausgetragen werden. Foto Burg
Zweitligist Erzgebirge Aue hat im Rahmen des diesjährigen Trainingslagers im türkischen Belek sein erstes Testspiel gegen den Drittligisten Hallescher FC mit 1-0 gewonnen. Torschütze des einzigsten Tores war Pascal Testroet, der in der 50. Spielminute eine Links-Flanke von Kempe mustergültig einköpfte. Sekunden später hätte Aues momentaner Torschütze vom Dienst auf 2-0 erhöhen können, doch HFC Torwart Eisele parierte seinen Kopfball aus Nahdistanz. Im ersten Durchgang war der Tabellenvierte aus der 3.Liga die bessere Mannschaft. Die Ziegner Elf war einfach energischer, robuster und konzentrierter. Durch Fetsch (13./Latte) und Bahn (32./abgefälscht zur Ecke) hatte der HFC auch die besseren Chancen. Aue zeigte nur durch zwei Freistöße von Bertram (18.) und Wydra (34.) ansatzweise für etwas Gefahr. Man merkte deutlich, die Mannschaft in dieser Zusammensetzung hatte so ihre Probleme. Neben den zwei Winterneuzugängen Samson und Käuper stand auch U19 Anschlußkader Paul Horschig auf dem Platz. Das 0-0 schmeichelte daher den Zweitligisten Aue zur Pause.
[weitere 1661 bytes...]  


Die Veilchen und Fans gehen auf Reisen 07.01.2019

Zum bereits 19. Mal beziehen die Auer Veilchen seit 1997 ihr Trainingslager in der Winterpause in wärmeren Gefilden. Am Montag (7. Januar) gegen 7.30 Uhr startete der Auer Mannschaftsbus in Richtung Berlin. Um 13.25 Uhr soll der Flieger von SunExpress in Tegel abheben und im türkischen Belek ihr neuntägiges Wintercamp bestreiten. Die Mannschaft bezieht im Titanic Deluxe Golf Hotel ihr Quartier. Das Titanic Hotel gehört zu den High

Das Fan-Hotel IC Sanati in Belek liegt rund 30 Kilometer von der Innenstadt Antalya´s entfernt.
Class All Inclusive Hotels das auch als Perle von Antalya bezeichnet wird. Es ist verteilt über 170.000 Quadratmeter, verfügt über 600 Zimmer. Zum Mittelmeer sind es noch rund 1.300 Meter. 24 Feldspieler und vier Torhüter sollen dann mit an Bord sein - auch die Neuzugänge Louis Samson/Schalke II und Ole Käuper/Bremen II, sowie die zum Auftakt nach der Winterapause noch erkrankten Calogero Rizzuto, Dimitrij Nazarov und Luke Hemmerich. Nicht mehr zum Kader gehören Linksverteidiger Sascha Härtel, der bis zum Saisonende an Drittligist SF Lotte verliehen wird, und Maximilian Pronitschew. Der 21-jährige Stürmer, der von Bundesligist Hertha BSC ausgeliehen war, hat seinen Vertrag in Aue aufgelöst und kehrt vorzeitig nach Berlin zurück. Von dort ging es für den gebürtigen Berliner sofort weiter zum sachsen-anhaltischen Drittligisten Hallescher FC, wo er während einer sechsmonatigen Leihe mithelfen soll die vielversprechende Ausgangsposition, Rang vier in der Tabelle, weiter zu verbessern.
[weitere 7780 bytes...]  


News-Archiv



News vom offiziellen Twitter-Account