Statistiken der 2. Mannschaft des FC Erzgebirge Aue

Landesliga Sachsen 2007/08

Spielbericht

24. Spieltag - Samstag, 26.04.2008 - 15:00

Oberlausitz Neugersdorf - FC Erzgebirge Aue II 0:2 (0:2)

Oberlausitz Neugersdorf: Jan Zelenka - Marcel Frenzel, Sebastian Uhlig, Rafal Hübscher, Mirko Albert (82. Marc Stübner) - Falko Thomas, Ren Tschackert (72. Tahsin Özkara), Tino Hensel, Oliver Göschick - Miroslav Hubeny (61. Dirk Havel), Oliver Grimm; Trainer: Andreas Köhler

FC Erzgebirge Aue II: Stephan Flauder - Pierre le Beau, Andreas Lobsch, Patrick Grandner (75. Kai Enold), Ronny Liebold, Tommy Käßemodel - Marco Wölfel, Maik Georgi - Silvio Schwitzky (50. Daniel Rupf), Roy Blankenburg, Markus Müller (80. Robin Lenk); Trainer: Rico Schmitt

Tore: 0:1 Markus Müller (11.); 0:2 Roy Blankenburg (28.)

Schiedsrichter: Thomas Förster (Potsdam)

Zuschauer: 138

Der FCE II hat am Sonnabend durch einen 2:0-Sieg (2:0) bei Abstiegskandidat Neugersdorf die Tabellenspitze behauptet. Die Auer liegen weiter zwei Punkte vor Lok Leipzig. Der FCE begann dynamisch, kraftvoll und mit guten Kombinationen. Neugersdorf konnte nur kämpferisch gegenhalten. In Minute 11 schlug es das erste Mal im Kasten der Oberlausitzer ein: Marco Wölfel bediente von außen Markus Müller, der wenig Mühe hatte. Die Gäste ließen auch danach nicht locker, und in der 28. Minute war es Roy Blankenburg, der nach einem Pass von Tommy Käsemodel noch einen Gegenspieler austanzte und gekonnt das 2:0 erzielte. Nach dem Seitenwechsel schalteten die Lila-Weißen einen Gang zurück, hatten aber trotzdem noch gute Chancen. "Der Sieg war zwar nie gefährdet, aber ich hätte mir ein drittes Tor gewünscht. So blieb's bis zum Schluss spannend. Das wollten wir natürlich nicht", berichtete Trainer Rico Schmitt, der die Einwechsler lobte. Daniel Rupf, Robin Lenk und Kay Enold fügten sich nahtlos ein und sind weiterhin echte Alternativen. Nun erwarten die Auer den Tabellenachten Bannewitz. (FP)