Spielberichte
35. Spieltag, 24.04.2016

2

:

0

Sparkassen Erzgebirgsstadion Aue, Sonntag 24. April 2016
(Kick off 14.00 Uhr)


Aue gewinnnt das 84. Derby


Mit 2-0 Toren gewann der FC Erzgebirge Aue das 84. Derby Alle Derby seit 1950 und feierte damit

seinen insgesamt 29. Derbysieg gegen den Nachbarn aus der grossen Bezirkshauptstadt. Gleich zwei Derbys innerhalb einer Saison zu gwinnen passiert nicht so oft. Zuletzt war das aus Auer Sicht in der Saison 1969/70 (2-1/2-1) der Fall. Die Veilchen machten damit den nächsten Schritt in Richtung direkten Wiederaufstieg. Während für den CFC die Serie von zuletzt fünf Siegen am Stück beendet ist, zeigte die Dotchev-Truppe nach der 0-1 Niederlage in Wiesbaden Moral und hält den direkten Verfolger aus Würzburg weiterhin mit sechs Punkten Abstand auf Distanz. Somit könnte es am nächsten Spieltag beim Auswärtsspiel in Dresden schon eine Entscheidung geben.

Bei launischen April Wetter, Sonne und Schnefall wechselten sich ständig ab, entwickelte sich von Anfang an ein einseitiges Spiel. Es spielten nur die Gastgeber. Sieht man mal vom Ballverlust von Rizzuto, am eigenen Strafraum gegen Frahn (5.) ab, der es sofort mit einem Schlenzer versuchte. Ansonsten wollte Aue mit langen Ballbesitz zeigen wer Herr im Haus ist. Die schnelle Führung von Köpke (8.) spielte ihnen natürlich in die Karten. Tiffert schlug den ersten Eckball an den Fünfmeter Raum. CFC-Verteidiger Conrad verschätzte sich und der hinter ihm stehende Köpke köpfte den Ball aus dem Stand! in den linken oberen Winkel. Der auf der Linie stehende Türpitz versuchte noch zu retten was zu retten ist, aber vergeblich. Danach ließen die Auer Ball und Gegner clever laufen. Riese und Tiffert zogen im Mittelfeld die Strippen und der CFC sah nur zu. Der FCE versäumte es aber, aus seiner Überlegenheit mehr Kapital zu schlagen. Köpke scheiterte gleich zweimal (27.) nach schnellen Gegenstößen innerhalb von nur einer Minute an Kunz. Auch Skarlatidis stich einmal in die aufgerückte Chemnitzer Deckung und verzog dann knapp am rechten Pfosten (29.) vorbei. In dieser Phase war Aues Paßsicherheit schön anzusehen. Bei den Gästen hatten beide Außenverteidiger Röseler und Bittroff so ihre Probleme. Nicht eine einzige nennenswerte Möglickeit konnte sich die Köhler-Elf in der Ersten Halbzeit erspielen. Der nur knappe Ein-Tore Rückstand zur Pause schmeichelte sie ein wenig.

Die zweite Hälfte begann mit zwei Spielunterbrechungen (49. + 53.). Wieder mal störten ein paar Unverbesserliche im Gästeblock das Bild. Wegen massiven Abbrennens von Pyrotechnik und das lautstarken Zündens von Böllern sah sich dann sogar der Gästetrainer Köhler gezwungen die eigenen Fans zu beruhigen. Später flogen dann sogar Raketengeschosse mitten in die Auer Zuschauerblöcke F und H. Ohne Worte. Der CFC drängte nun aber auf den Ausgleich. Bittroff (51.) setzte einen abgewehrten Eckball nur knapp über Auer Kasten. Fünf Minuten später scheiterte Türpitz, nach Zuspiel von Danneberg, am toll reagierenden Männel. Das war das Signal für die Veilchen, wieder etwas mehr für das eigene Spiel zu investieren. Adler (61.) kam, nach einer langen Freistoßflanke von Rizzuto, frei zum Kopfball, doch der Ball ging über den Kasten. Die zweite Spielhälfte war durch die vielen Spielunterbrechungen jedoch nicht mehr so flüssig. Die Spannung blieb aber weiter hoch. In der 82. Minute machte dann Skarlatidis alles klar. Nach einem Zuspiel von Köpke war er an der Mittellinie einen Tick eher am Ball wie Dem und stürmte los. Soukou hinterlief ihm im Rücken und stellte damit Conrad und Steinmann vor Probleme. Skarla machte das dann ganz geschickt und legte den Ball links am Chemnitzer Torwart Kunz vorbei zum 2-0 Siegtreffer ins Netz. Diesen Vorsprung ließ sich die Dotchev-Elf nicht mehr nehmen und gewann das Derby am Ende hochverdient. Die Schlussphase geriet zum Schaulaufen der Auer, die sich unter dem Absingen des "Steiger-Lieds" von ihren Fans für den zweiten Derbysieg in dieser Saison feiern ließen. (Burg)


Pressekonferenz in Aue. Foto: Burg












Trainerstimmen
Sven Köhler (Chemnitz): "Aue war insgesamt aktiver und hat verdient gewonnen weil sie ihr Spiel durchbrachten. Sie haben das Spiel bestimmt und sehr strukturiert agiert. Man hat gesehen, dass diese Mannschaft in die zweite Liga will."

Pavel Dotchev (Aue): "Wir haben das Spiel über die gesamte Zeit dominiert. Ich war eigentlich überrascht, das wir ausgerechnet mit einem Standard in Führung gingen. Meiner Mannschaft muß ich heute ein Kompliment aussprechen“.

Aue (Lila/Lila/Lila): Männel - Rizzuto, Riedel, Breitkreuz, Hertner - Tiffert, Riese - Skarlatidis, Kvesic (61. Samson), Adler (79. Soukou) - Köpke (85. Wegner)

Chemnitz: Kunz - Bittroff, Conrad, Endres, Röseler (58. Cincotta) - Danneberg, Dem - Steinmann, Fink (89. König), Türpitz (76. Baumgart) - Frahn

Schiedsrichter: Harm Osmers (Hannover)

Zuschauer: 10.000 (ausverkauft)

Tore: 1-0 Köpke (8.), 2-0 Skarlatidis (82.)

Reservebank Aue: Jendrusch - Handle, Miatke, Könnecke

Gelbe Karten: - / Dem (39.), Steinmann (67.), Bittroff (78.)

Derby-Gesamtbilanz
................Sp.| S - U - N | Tore
Insgesamt: 84 | 29 - 22 - 33 | 104 - 122
Heim: 41 | 21 - 10 - 10 | 57 - 38
Auswärts: 43 | 8 - 12 - 23 | 47 - 84

Derby-Bilanz mit Klassen Zugehörigkeit
2 Spiele | DS-Liga 1950/51
61 Spiele | Oberliga 1954-1990
6 Spiele | Regionalliga Nordost 1996-1999
4 Spiele | Regionalliga Nord 2001-2003
2 Spiele | 3. Liga 2015/16
2 Spiele | Sachsen Pokal 1998 + 2010
4 Spiele | FDGB-Pokal 1954 + 1968 + 1982 + 1989
3 Spiele | diverse andere Pokalspiele (Olympia-, Fuwo- und DFV Sonderpokal)
Gesamtspiele = 84 (Stand April 2016)

turus.net

FCE - Saison 2015/16
01.| Sa. 25.07. - Osnabrück............0-0
02.| So. 02.08. - Großaspach...........0-2
Pokal | Sa. 8.8. - Greuther Fürth....1-0
03.| Sa. 15.08. - Stutt. Kickers.........2-0
04.| Sa. 22.08. - Stuttgart II...............2-1
05.| Mi. 26.08. - VfR Aalen..............1-0
06.| Sa. 29.08. - Würzburg................0-1
07.| Sa. 05.09. - Rostock.................0-0
08.| Sa. 12.09.- RW Erfurt................1-0
09.| Fr. 18.09 – Cottbus...................1-0
10.| Di. 22.09. - FSV Mainz II............1-1
11.| Sa. 26.09. - Holstein Kiel..........0-0
12.| Sa. 03.10. - Hallescher FC..........0-1
SaPo | Sa. 10.10. - Bad Muskau (AF).5-2
13.| So. 18.10. – Magdeburg...........0-0
14.| Fr. 23.10. - Bremen II..................0-4
Pokal | Di. 27.10. - Eintr. Frankfurt..1-0
15.| Fr. 30.10. - Wehen-Wiesbaden..1-1
16.| Sa. 07.11. - Chemnitzer FC..........2-1
SaPo | So. 15.11. - SG Taucha (VF)....8-0
17.| Sa. 21.11. - Dynamo Dresden....1-1
18.| So. 29.11.- Fortuna Köln............2-0
19.| Sa. 05.12. - Preußen Münster.......1-0
20.| Sa. 12.12.- Osnabrück..................0-0
Pokal | Di. 15.12. - Heidenheim.........0-2
21.| Sa. 19.12. - Großaspach..............2-0
22.| Fr. 22.01. - Stuttgarter Kickers.......1-1
23.| Sa. 30.01. - VfB Stuttgart II..........1-0
24.| Fr. 05.02. - VfR Aalen....................2-0
25.| So. 14.02. - Würzburg..................0-0
26.| Sa. 20.02. - Rostock......................2-0
27.| So. 28.02.- RW Erfurt.....................2-2
28.| Mi. 02.03. – Cottbus........................0-0
29.| So. 06.03. - FSV Mainz II...............1-0
30.| Sa.12.03. - Holstein Kiel...................0-3
31.| Fr. 18.3. - Hallescher FC.................4-0
SaPo | So. 27.03. Dynamo Dresden (HF)..3-0
32.| Fr. 01.04. – Magdeburg....................3-0
33.| Sa. 09.04. - Bremen II....................1-0
34.| Fr. 15.04. - Wehen-Wiesbaden..........0-1
35.| So. 24.04. - Chemnitzer FC............2-0
36.| Sa. 30.04. - Dynamo Dresden...........14.00 Uhr
37.| Sa. 07.05.- Fortuna Köln...................13.30 Uhr
38.| Sa. 14.05. - Preußen Münster..........13.45 Uhr

In Fettschrift – Heimspiele

Zuschauer im Erzgebirgsstadion 2015/16
Sa. 25.07. - Osnabrück.....................8.800
Pokal | Sa. 8.8. - Greuther Fürth........6.000
Sa. 15.08. - Stutt. Kickers................7.250
Mi. 26.08. - VfR Aalen.......................8.000
Sa. 05.09. - Rostock.......................10.850
Fr. 18.09. – Cottbus..........................9.550
Sa. 26.09. - Holstein Kiel..................6.700
So. 18.10. – Magdeburg..................10.050
Pokal | Di. 27.10. - Eintr.Frankfurt....10.750
Fr. 30.10. - Wehen-Wiesbaden..........6.360
Sa. 21.11. - Dynamo Dresden..........15.000
So. 29.11.- Fortuna Köln....................6.500
Pokal | Di. 15.12. - 1.FC Heidenheim..8.250
Sa. 19.12. - Großaspach..................7.000
Sa. 30.1. - Stuttgart II........................6.050
So. 14.2. - Würzburg.........................6.000
So. 28.2. - Erfurt................................8.100
So. 6.3. - Mainz II..............................6.200
Fr. 18.3. - Halle..................................8.100
Sa. 9.4. - Bremen II...........................8.400
So. 24.4. - Chemnitz........................10.000 (a)
Sa. 4.5. - Münster..............................13.45 Uhr

Ø Heimbilanz 10 Jahres Vergleich (nur Punktspiele)
2. Liga 2005/06 - 17 - 11.417
2. Liga 2006/07 - 17 - 11.568
2. Liga 2007/08 - 17 - 10.606
3. Liga 2008/09 - 19 - 8.089
3. Liga 2009/10 - 19 - 8.963
2. Liga 2010/11 - 17 - 10.255
2. Liga 2011/12 - 17 - 9.384
2. Liga 2012/13 - 17 - 8.714
2. Liga 2013/14 - 17 - 9.405
2. Liga 2014/15 - 17 - 9.111

Die drei besten Auer Zuschauer Heimbilanzen aller Zeiten
1. - 2. Bundesliga 2004/05 - 17 Spiele - Ø 12.818
2. - DDR Oberliga 1981/82 - 13 Spiele - Ø 12.538
3. - DDR Oberliga 1968/69 - 13 Spiele - Ø 12.385


Die Ost-Tabelle nach 52 Spielen | 24.04.2016:
-----------------------Sp | g-u-v | Tore | Pkt
1. Aue................13 | 7-5-1 | 18-5 | 26
2. Dresden.........13 | 6-5-2 | 24-17 | 23
3. Magdeburg.....14 | 6-5-3 | 21-17 | 23
4. Chemnitz.......14 | 5-4-5 | 17-14 | 19
5. Cottbus..........13 | 4-4-5 | 11-14 | 16
6. Halle..............13 | 3-3-7 | 13-21 | 12
7. Erfurt..............12 | 2-3-7 | 14-22 | 11
8. Rostock..........12 | 2-5-5 | 11-19 | 11

Spiele FC Erzgebirge Aue
7. | 05.09. - Rostock...........0-0
8. | 12.09. - Erfurt................1-0
9. | 18.09. - Cottbus............1-0
12. | 03.10. - Halle................0-1
13. | 18.10. - Magdeburg.....0-0
16. | 07.11. - Chemnitz..........2-1
17. | 21.11. - Dresden...........1-1
26. | 20.02. - Rostock............2-0
27. | 28.02. - Erfurt...............2-2
28. | 02.03. - Cottbus.............0-0
31. | 18.03. - Halle................4-0
32. | 01.04. - Magdeburg........3-0
35. | 24.04. - Chemnitz.........2-0
36. | 30.04. - Dresden............
Fettdruck Heimspiele