Spielberichte
33. Spieltag, 09.04.2016

1

:

0

Sparkassen Erzgebirgsstadion Aue, Sonnabend 09. April 2016
(Kick off 14.00 Uhr)


Veilchen siegen weiter


Die Auer Veilchen haben einen großen Schritt zum direkten Wiederaufstieg gemacht. Die Truppe von Trainer Pavel Dotchev gewann ihr Heimspiel gegen Werder Bremen II durch einen Treffer von Adler mit 1-0 und haben somit einen beachtlichen Vorsprung von acht Punkten auf den Relegationsplatz den der VfL Osnabrück belegt. "Wir gewinnen so lange, bis wir durch sind. Da lassen wir nicht locker", bekräftigte Torschütze Adler nach der Partie.

Aue begann die Partie aktiver als die Bremer Reserve und nahm sofort das Heft in die eigene Hand. Eine Eingabe von Hertner bekam Adler nicht richtig auf den Kopf (11.). Danach zeigten die Norddeutschen das sie auch Fußball spielen können. Ein nicht gegebenes Tor von Manneh (12. / Abseits) und ein Schrägschuß von Busch (17.), der links am Auer Kasten vorbeiging, war aber alles was sie vor den gegnersichen Tor zu bieten hatten. Aue fand den Spielfaden wieder und besaß durch Rizzuto (19.) eine große Möglichkeit zur Führung. Köpke schnappte sich nach einen Ballverlust von Busch in der eigenen Hälfte den Ball und lief zusammen mit den Außenverteidiger einen Klasse Konter. Nur der Abschluß von Rizzuto war verbesserungswürdig. Er schob den Ball links neben den Kasten. Fünf Minuten später hatten die Auer Zuschauer schon den Torschrei auf den Lippen nur Schiedsrichter Kornblum verwehrte den Freistoßtreffer von Kvesic die Anerkennung. Bremens Torwart Duffner bekam den Ball, nach Fotobeweis, erst hinter der Linie zu fassen. Die Platzbesitzer ließen sich davon aber nicht beirren. Mit viel Ballbesitz drängten sie die Gäste in deren Hälfte. Köpke (33.) donnerte ein feines Zuspiel von Kvesic hoch an den rechten Pfosten. Dies sollte aber der letzte Höhepunkt im ersten Durchgang gewesen sein. Mit dem torlosen Remis ging es in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel brauchte Aue zehn Minuten um wieder ins Spiel zu finden. Die Gäste suchten erstaunlicherweise den Vorwärtsgang ohne zwingende Möglichkeiten. Köpke (55.) beendete die Angriffs-Flaute mit einem Schuß aus der Drehung. Kvesic hatte per Freistoß aufgelegt. Es folgte die nicht unverdiente Führung. Skarlatidis passte von der rechten Seite auf dem vor dem Strafraum stehenden Köpke. Dieser versuchte den Ball zu stoppen, doch der Ball versprang und landete ein paar Meter weiter bei Adler. Der Rountinier ließ sich nicht zweimal bitten und schoß mit einem abgefälschten Schuss (Argyris) zur 1-0-Führung für die Veilchen ein (57.). In der Folgezeit verpaßten die Veilchen ihre Führung auszubauen. Kvesic scheiterte gleich zweimal am glänzend reagierenden Duffner im Werder Tor (67.) und übersieht danach (75.) gleich zwei besser postierte Mitspieler, Skarlatidis rechts und Adler links. Nach Zuckerpaß von Tiffert ist er zu egoistisch, wieder hält Duffner. So blieb die Partie weiter offen, weil beim Schußversuch von Rehfeldt (76.) ein Auer Bein noch dazwischen ist. In der Schlußphase kommen die Gäste noch einmal auf und strapazieren die Nerven der Zuschauer. In der Nachspielzeit donnert Adler noch einen Ball aus Nahdistanz an die Unterkante des Bremer Tores. (Burg)


Pressekonferenz in Aue. Foto: Burg














Trainerstimmen
Alexander Nouri (Bremen II): "Mit dem Auftreten meiner Mannschaft bin ich heute aus unserer Sicht nicht ganz zufrieden. Die Niederlage hätte auch noch höher ausfallen können. Leider konnten wir heute nicht an die Leistungen der letzten drei Spiele anknüpfen. Wir müssen nun den Blick nach vorn richten, um die Klasse zu halten."

Pavel Dotchev (Aue): "Wir hatten am Anfang zu viel Respekt vor den Bremern und am Anfang verlief das Spiel fast so wie ich es erwartet habe. Es war klar das wir Geduld haben mußten. Wir mussten über 90 Minuten konzentriert sein gegen taktisch gut eingestellte Gäste. Trotzdem haben wir uns einige klare Chancen erarbeitet und deshalb sicherlich auch verdient gewonnen. Am Ende bin ich glücklich wie wir das Spiel gestaltet haben."

Aue (Lila/Lila/Lila): Männel - Hertner, Susac, Breitkreuz, Rizzuto - Riese, Tiffert - Skarlatidis (78. Soukou), Kvesic (86. Samson), Adler - Köpke (90. Wegner)

Bremen II: Duffner - Argyris (80. Capin), Hüsing, Rehfeldt - Busch, Aidara, von Haacke, Yildirim (61. Bytyqi), Garcia (71. Jacobsen) - Kazior, Manneh

Schiedsrichter: Florian Kornblum (Grabenstätt)

Zuschauer: 8.400 (Baustellenrekord)

Tore: 1- 0 Adler (57.)

Reservebank Aue: Seidel - Riedel, Handle, Könnecke

Gelbe Karten: Tiffert (32. ) / Aidara (23.), Manneh (59.), Kazior (79.), von Haacke (90.+1)

FCE - Saison 2015/16
01.| Sa. 25.07. - Osnabrück............0-0
02.| So. 02.08. - Großaspach...........0-2
Pokal | Sa. 8.8. - Greuther Fürth....1-0
03.| Sa. 15.08. - Stutt. Kickers.........2-0
04.| Sa. 22.08. - Stuttgart II...............2-1
05.| Mi. 26.08. - VfR Aalen..............1-0
06.| Sa. 29.08. - Würzburg................0-1
07.| Sa. 05.09. - Rostock.................0-0
08.| Sa. 12.09.- RW Erfurt................1-0
09.| Fr. 18.09 – Cottbus...................1-0
10.| Di. 22.09. - FSV Mainz II............1-1
11.| Sa. 26.09. - Holstein Kiel..........0-0
12.| Sa. 03.10. - Hallescher FC..........0-1
SaPo | Sa. 10.10. - Bad Muskau (AF).5-2
13.| So. 18.10. – Magdeburg...........0-0
14.| Fr. 23.10. - Bremen II..................0-4
Pokal | Di. 27.10. - Eintr. Frankfurt..1-0
15.| Fr. 30.10. - Wehen-Wiesbaden..1-1
16.| Sa. 07.11. - Chemnitzer FC..........2-1
SaPo | So. 15.11. - SG Taucha (VF)....8-0
17.| Sa. 21.11. - Dynamo Dresden....1-1
18.| So. 29.11.- Fortuna Köln............2-0
19.| Sa. 05.12. - Preußen Münster.......1-0
20.| Sa. 12.12.- Osnabrück..................0-0
Pokal | Di. 15.12. - Heidenheim.........0-2
21.| Sa. 19.12. - Großaspach..............2-0
22.| Fr. 22.01. - Stuttgarter Kickers.......1-1
23.| Sa. 30.01. - VfB Stuttgart II..........1-0
24.| Fr. 05.02. - VfR Aalen....................2-0
25.| So. 14.02. - Würzburg..................0-0
26.| Sa. 20.02. - Rostock......................2-0
27.| So. 28.02.- RW Erfurt.....................2-2
28.| Mi. 02.03. – Cottbus........................0-0
29.| So. 06.03. - FSV Mainz II...............1-0
30.| Sa.12.03. - Holstein Kiel...................0-3
31.| Fr. 18.3. - Hallescher FC.................4-0
SaPo | So. 27.03. Dynamo Dresden (HF)..3-0
32.| Fr. 01.04. – Magdeburg......................3-0
33.| Sa. 09.04. - Bremen II....................1-0
34.| Fr. 15.04. - Wehen-Wiesbaden..........19.00 Uhr
35.| So. 24.04. - Chemnitzer FC............14.00 Uhr
36.| Sa. 30.04. - Dynamo Dresden...........14.00 Uhr
37.| Sa. 07.05.- Fortuna Köln...................13.30 Uhr
38.| Sa. 14.05. - Preußen Münster..........13.45 Uhr

In Fettschrift - Heimspiele

Zuschauer im Erzgebirgsstadion 2015/16
Sa. 25.07. - Osnabrück.....................8.800
Pokal | Sa. 8.8. - Greuther Fürth........6.000
Sa. 15.08. - Stutt. Kickers................7.250
Mi. 26.08. - VfR Aalen.......................8.000
Sa. 05.09. - Rostock.......................10.850
Fr. 18.09. – Cottbus..........................9.550
Sa. 26.09. - Holstein Kiel..................6.700
So. 18.10. – Magdeburg..................10.050
Pokal | Di. 27.10. - Eintr.Frankfurt....10.750
Fr. 30.10. - Wehen-Wiesbaden..........6.360
Sa. 21.11. - Dynamo Dresden..........15.000
So. 29.11.- Fortuna Köln....................6.500
Pokal | Di. 15.12. - 1.FC Heidenheim..8.250
Sa. 19.12. - Großaspach...............7.000
Sa. 30.1. - Stuttgart II........................6.050
So. 14.2. - Würzburg.........................6.000
So. 28.2. - Erfurt................................8.100
So. 6.3. - Mainz II..............................6.200
Fr. 18.3. - Halle..................................8.100
Sa. 9.4. - Bremen II...........................8.400
So. 24.4. - Chemnitz.........................14.00 Uhr
Sa. 4.5. - Münster..............................13.45 Uhr

Ø Heimbilanz 10 Jahres Vergleich (nur Punktspiele)
2. Liga 2005/06 - 17 - 11.417
2. Liga 2006/07 - 17 - 11.568
2. Liga 2007/08 - 17 - 10.606
3. Liga 2008/09 - 19 - 8.089
3. Liga 2009/10 - 19 - 8.963
2. Liga 2010/11 - 17 - 10.255
2. Liga 2011/12 - 17 - 9.384
2. Liga 2012/13 - 17 - 8.714
2. Liga 2013/14 - 17 - 9.405
2. Liga 2014/15 - 17 - 9.111

Die drei besten Auer Zuschauer Heimbilanzen aller Zeiten
1. - 2. Bundesliga 2004/05 - 17 Spiele - Ø 12.818
2. - DDR Oberliga 1981/82 - 13 Spiele - Ø 12.538
3. - DDR Oberliga 1968/69 - 13 Spiele - Ø 12.385