Spielberichte
10. Spieltag, 22.10.2012

1

:

1

Allianz Arena München, Monntag, 22. Oktober 2012
(Kick off 20.15 Uhr)


Erstmals zählbares aus der Fremde


Aue verbesserte sich durch den ersten Auswärtspunkt der Saison mit neun Zählern auf Rang 14. Jakub Sylvestr ließ die Gäste mit seinem Treffer in der 51. Minute vom ersten Auswärtssieg seit dem 25. März (1:0 in Rostock) träumen, doch Guillermo Vallori gelang noch der Ausgleich (66.).

Vor 17.600 Zuschauern in der Münchner Arena entwickelte sich eine muntere Begegnung, in der sich die Gäste trotz ihrer Auswärtsschwäche nicht versteckten. Besonders bei Standardsituationen war Aue gefährlich. So musste Löwen-Schlussmann Gabor Kiraly nach einem Freistoß von Jan Hochscheidt gegen den freistehenden Rene Klingbeil sein ganzes Können aufbieten (18.). Die Münchner waren zwar bemüht, taten sich gegen laufstarke Gäste aber schwer. Die größte Möglichkeit zur Löwen-Führung bot sich Maximilian Nicu, doch sein Kopfball landete in der 35. Minute nur an der Latte.

Auch nach dem Wechsel spielte Aue gut mit. Sylvestr, der das Interesse von Bundesligist Borussia Mönchengladbach geweckt haben soll, traf nach Vorarbeit von Klingbeil zur verdienten Führung. Danach erhöhte 1860 aber den Druck. Vallori traf per Kopfball im Anschluss an eine Ecke. In der Schlussphase konnten die Hausherren aber nicht mehr die nötige Durchschlagskraft entwickeln, um noch den Sieg zu erzwingen. Bei den Münchnern gefielen Moritz Stoppelkamp und Vallori, bei Aue verdienten sich Tobias Nickenig und Sylvestr gute Noten. (sid)

TSV 1860 München: Gabor Kiraly - Christopher Schindler, Necat Aygün, Guillermo Vallori, Moritz Volz - Moritz Stoppelkamp, Kai Bülow, Maximilian Nicu (63. Ismael Blanco), Grigoris Makos (54. Daniel Bierofka), Daniel Halfar (79. Marin Tomasov) - Benjamin Lauth; Trainer: Reiner Maurer

FC Erzgebirge Aue: Martin Männel - Kevin Schlitte, Tobias Nickenig, Thomas Paulus, René Klingbeil - Fabian Müller (88. Oliver Schröder), Marc Hensel, Jan Hochscheidt, Nicolas Höfler, Halil Savran (65. Mike Könnecke) - Jakub Sylvestr (90. Ronny König); Trainer: Karsten Baumann

Tore: 0:1 Jakub Sylvestr (51. / René Klingbeil); 1:1 Guillermo Vallori

Schiedsrichter: Tobias Stieler (Obertshausen)

Zuschauer: 17.600 (davon 950 Auer | Quelle: Ticketservice 1860)

Gelbe Karte: Moritz Volz, Necat Aygün / Tobias Nickenig (4.), Marc Hensel (2.), Nicolas Höfler (3.), Jakub Sylvestr (2.)

Ballbesitz: 60,5% - 39,5%
Torschüsse: 15 - 12
Zweikämpfe: 54,9% - 45,1%
Ecken: 9 - 5
Fouls: 15 - 21
Abseits: 1 - 7

mitgereiste Auer Schlachtenbummler 2012/13


Fr. 10.8. - Energie Cottbus | 750
So.2.9. - FSV Frankfurt | 430
Fr. 21.9. - VfR Aalen | 400
So. 30.9. - Dynamo Dresden | 2.100
Mo. 22.10. - TSV 1860 München | 950
Di. 30.10. - FSV Mainz (Pokal)
Mo. 5.11. - 1.FC Kaiserslautern
So. 18.11. - MSV Duisburg
Mi. 28.11. - FC Ingolstadt
So. 9.12. - FC St. Pauli
1.-4.2. - 1.FC Köln
15.-18.2. - SC Paderborn
1.-4.3. - 1.FC Union
15.-18.3. - Regensburg
5.-8.4. - VfL Bochum
19.-22.4. - Braunschweig
3.-6.5. - Hertha BSC
So. 19.5. - SV Sandhausen

Auswärts-Support - 6 Jahres Vergleich (nur Punktspiele)


2011/12 – 2. Liga Ø 820
2010/11 – 2. Liga Ø 1.320
2009/10 – 3. Liga Ø 770
2008/09 – 3. Liga Ø 620
2007/08 – 2. Liga Ø 840
2006/07 – 2. Liga Ø 1.090