Spielberichte
DFB-Pokal 1. Runde, 19.08.2012

3

:

0

Sparkassen Erzgebirgsstadion Aue, Sonntag 19. August 2012
(Kick off 16.00 Uhr)


Aue zieht in 2. Pokalrunde ein


Mit einem am Ende überraschend hohen 3-0 Sieg gegen den Erstliga-Aufsteiger Eintracht Frankfurt, zog der FC Erzgebirge Aue zum fünften Mal in seiner DFB-Pokal Geschichte in die zweite Runde ein. Es war nicht nur der erste Sieg gegen die Eintracht im fünften Anlauf, sondern auch zum ersten Mal ein Weiterkommen im Pokal gegen einen höherklassigen Gegner. Aues Trainer Karsten Baumann bewies Mut, indem er sein Team gleich auf vier Positionen veränderte. Neu in die Mannschaft kamen: Schlitte, Kocer, Scgröder und Savran. Bei brütender Hitze übernahm sofort die Gäste vom Main das Kommando auf dem Platz. Rode (2.), Inui (3.) und Schwegler (6.) kamen sofort zu guten Schußchancen. Erst nach einer Viertelstunde legten die Veilchen ihre Scheu etwas ab und wagten sich mal in die Nähe des gegnerischen Strafraumes. In der 19. Minute kam es zur vielleicht spielentscheidenden Szene, als Eintracht-Keeper Trapp Sylvestr von den Beinen holte. Der Slowake spritzte energisch in einen viel zu laschen Rückpass von Butscher und legte den Ball schon am Torwart vorbei, als er dann aber zu Boden ging. Schiri Siebert zeigte sofort Rot für Trapp. Inui mußte vom Platz. Paulus (22.) behielt gegen Nikolov die Nerven und verwandelte den folgenden Elfmeter, links unten, zur Auer-Führung. Danach zogen sich die Hausherren trotz Überzahl zurück und überließen den Gästen wieder das Spiel. Nach der 2 minütigen Trinkpause (25.) für beide Teams, vom Schiedsrichter angeregt, war die Luft aber auch bei den Hessen etwas raus. Die zahlreich angereisten Gästefans konnten sich über eine nasse Erfrischung von der Auer Feuerwehr freuen. Beim straffen Distanzschuß von Rode (44.) mußte sich Männel noch einmal mächtig strecken.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte Eintrachts Trainer Veh das Risiko und stellte in der Abwehr auf Dreierkette um. Aue stand nun aber wieder etwas geordneter. Savran mußte verletzungsbedingt in der Kabine bleiben. Für ihn kam Höfler. Sylvestr hätte schon nach nur 33 Sekunden auf 2-0 erhöhen können, als er eine schöne Eingabe von Hochscheidt nur knapp verpaßte. Müller (50.) und wieder Sylvestr (53.) hatte Möglichkeiten das Ergebnis auszubauen. In der 61. Minute war es dann aber soweit für die Auer. Einen Abschlag von Männel leitete Kocer direkt auf Sylvestr weiter. Der Slowake tanzte gekonnt Demidov aus und ließ auch Nikolov mit einem präzisen 16 Meter Linksschuss ins untere rechte Eck keine Abwehrchance. Zwei Tore Vorsprung sind im Fußball nicht die Welt. Schröder holte sich binnen fünf Minuten zwei Gelbe Karten ab was folgerichtig Gelb-rot bedeutet (70.). Somit war der Personalgleichstand wieder hergestellt. Schröder selbst berichtete nach dem Spiel, das es für ihn die Erste Gelb-Rote Karte in seiner Karriere war. „Gottseidank stand es aber schon 2-0 für uns“.
Zwar berannte Frankfurt in der Schlussphase fast pausenlos das Tor der Auer die nur noch auf Konter spielten, doch der letzte Pass oder Flanke war meist zu ungenau, zudem mangelte es an Kreativität. Aigner (73.), der knapp an einer Eingabe von Meier vorbeirutschte und Meier (84.), der Männel prüfte, hatten zwei gute Möglichkeiten. Frankfurts Trainer Veh trauerte diesen dann auch nach: „Wenn wir hier den Anschlußtreffer gemacht hätten wäre noch was drin gewesen für uns“.
Am Ende durften dann die Veilchen dann noch einmal jubeln - Sylvestr erzielte in der Nachspielzeit den 3:0-Endstand. Nikolov, der aus seine Kasten kam, schoss den heranstürmenden Hochscheidt an und den Abpraller verwertete Sylvestr gdankenschnell und schob den Ball aus über 35 Metern ins leere Eintracht-Tor.
Karsten Baumann gab zur Pressekonferenz bekannt, das Aues Mittelfeldspieler Guido Kocer vor dem Spiel seinen Vetrag bis 2015 verlängert hat. (Burg)

Pressekonferenz in Aue. Foto: Burg


Aue: Männel – Klingbeil, Paulus, Nickenig, Schlitte – Kocer (68. König), Hochscheidt (90. + 1 Hensel), Schröder, F. Müller – Sylvestr, Savran (46. Höfler)

Frankfurt: Trapp – S. Jung, Demidov (75. Celozzi), Butscher (46. Köhler), Oczipka – Rode, Schwegler, Aigner, Meier, Inui (20. Nikolov) - Occean

Schiedsrichter: Daniel Siebert (Berlin)

Zuschauer: 9.575

Tor: 1-0 Paulus (22. - Fouelelfmeter), 2-0 Sylvestr (60.), 3-0 Sylvestr (90. + 1)

Reserve Aue: Flauder – Gercaliu, Munteanu, Wiegel

Gelbe Karte: Kocer (45. + 2), Schröder (66.), König (76.), F. Müller (86.) - Aigner (30.)

Gelb Rote Karte: Schröder|Aue (70.)

Rote Karte: Trapp|Frankfurt (19.)


Zuschauer im Erzgebirgsstadion 2012/13
Fr. 3.8. - FC St. Pauli | 12.200
So. 19.8. - Eintr. Frankfurt (Pokal) | 9.575
Mo. 27.8. - 1.FC Köln
So. 16.9. - SC Paderborn
Mi. 26.9. - 1.FC Union
5.-8.10. - Regensburg
26.-29.10. - VfL Bochum
9.-12.11. - Braunschweig
23.-25.11. - Hertha BSC
30.11.-3.12. -SV Sandhausen
14.-12.12. - Energie Cottbus
8.-11.2. - FSV Frankfurt
22.-25.2. - VfR Aalen
8.-11.3. - Dynamo Dresden
28.3.-1.4. - TSV 1860
12.-15.4 - Kaiserslautern
26.-29.4. - Duisburg
So. 12.5. - Ingolstadt

Zuschauer Heimbilanz Sechs Jahres Vergleich (nur Punktspiele)
2011/12 – 2. Liga Ø 9.450
2010/11 – 2. Liga Ø 10.260
2009/10 – 3. Liga Ø 8.970
2008/09 – 3. Liga Ø 8.090
2007/08 – 2. Liga Ø 10.610
2006/07 – 2. Liga Ø 11.520

Alle DFB-Pokalspiele von Aue auf einen Blick:
1991/92 | 1. Runde | FC Wismut Aue vs. VfB Leipzig 2-4 n.V.
2000/01 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. Hamburger SV 0-3
2001/02 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. FSV Mainz 1-2 n.V.
2002/03 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs.VfL Bochum 1-3
2003/04 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. SpVgg Greuther Fürth 0-3
2004/05 | 1. Runde | VfL Osnabrück vs. FC Erzgebirge Aue 3-2
2005/06 | 1. Runde | VfL Bochum II vs. FC Erzgebirge Aue 2-3
2. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. FC Bayern München 0-1
2006/07 | 1. Runde | Westfalia Herne vs. FC Erzgebirge Aue 1-2
2. Runde | Alemannia Aachen vs. FC Erzgebirge Aue 4-2 n.V.
2007/08 | 1. Runde | Wuppertaler SV vs. FC Erzgebirge Aue 1-1 n.V. (ES 4-3)
2008/09 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. FC St. Pauli 0-0 n.V. (ES 5-4)
2. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. SV Werder Bremen 1-2
2010/11 | 1. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. Bor. M´gladbach 1-3
2011/12 | 1. Runde | 1.FC Saarbrücken vs. FC Erzgebirge Aue 1-3 n.V.
2. Runde | FC Erzgebirge Aue vs. 1.FC Nürnberg 1-2
2012/13 | 1. Runde | FC Erzgbirge Aue vs. Eintracht Frankfurt 3-0
Sam. 25.08. |2. Runde | Auslosung bei Sky