Allgemeine News

Aue Remis in Auerbach

Im zehnten Testspiel in Vorbereitung auf die neue Saison spielte Zweitligist Erzgebirge Aue am Mittwochabend beim Regionalligisten VfB Auerbach 1-1 unentschieden. Die Gäste gingen durch Wydra (13.) in Führung. Nach einer Ecke von Hochscheidt leitete Nazarov geschickt im Fallen und aus der

Kurz nach Anpfiff. Blick ins VfB-Stadion in Auerbach. Foto: Burg
Drehung den Ball an Wydra weiter, der nur noch das Fuß hinhielt. Danach hatten die Gäste zwar ein Chancenplus durch Wydra (20./drüber) und Hochscheidt (6. + 45./Kopfball) doch beiden Mannschaften fehlte einfach das Tempo. War irgendendwie auch logisch durch die Hitze. Die Gastgeber zeigten zwar immer mal gute Ansätze im Spiel nach vorn, aber mehr als ein Kopfball von Heger (4./drüber) sprang nicht heraus.
Mit Beginn der 2. Halbzeit gab es auf Gästeseite den einzigsten Wechsel. Strauß kam für Breitkreuz, der sein Debüt nach langer Verletzung (letztes Spiel für Braunschweig im Februar 2018) gab. Im zweiten Durchgang verhinderte Männel gegen Mielke (54.) zuerst den Ausgleich. Nazarov prüfte zweimal (55./63.) Auerbachs zweiten Torwart Rosenkranz. Das wars dann auch fast. Aues Trainer Meyer wechselte immer mal die taktische Formation, mal durch Zettelpost oder mündlich. Als alles zum Ende hin schon auf den knappen 0-1 Sieg für Aue hinaus lief, schlug der VfB in Form eines Freistoßes (Kadric) von halbrechts und Kopfball Mielke (81.) doch noch zu.


Der Ausgleich war aber auch dem Konzentrationsverlust bei Aue geschuldet die irgendwie platt waren. Kurz vor dem Spielende gab es noch eine schwere Verletzung bei Auerbach. Mittelfeldspieler Shoshi blieb nach Kopfball, ohne Gegnereinwirkung, schreiend am Boden liegen. Danach geht nichts mehr. Aues Betreuer leisten sofort Erste Hilfe. Schieri Sather bricht wenig später ab. Nach 20 Minuten kommt der Medizinische Rettungsdienst und fährt den Spieler in die Klinik. Die Auer Veilchen bestreiten ihren letzten Test vor dem Saisonstart am Sonntag gegen Bundesligist Schalke 04. Anstoß ist um 15.00 Uhr. Im Erzgebirgsstadion (Burg)

Aue (Lila/Lila/Lila): Männel – Kalig, Tiffert, Breitkreuz (46. Strauß) – Rizzuto, Wydra, Hochscheidt, Fandrich, Herrmann – Nazarov, Bertram

Schiedsrichter: Alexander Sather (Grimma)

Zuschauer. 850 (Stadion am Ziegeleiweg, Auerbach)

Tore: 0-1 Wydra (13.), 1-1 Mielke (81.)

Reserve Aue: Haas – Iyoha, Hemmerich
Geschrieben von Burg am 25.07.2018, 21:26   (115x gelesen)